Zum Inhalt springen

Jom Ha Shoah – Holocaust-Gedenktag

ADN-ZB Das faschistische Konzentrationslager Auschwitz Eine Gruppe Juden aus Ungarn nach der Ankunft in Auschwitz im Sommer 1944.

ADN-ZB

Auch in diesem Jahr gedenkt die Jüdische Gemeinde zu Halle (Saale) am Jom ha Shoah (Holocaust-Gedenktag), am  

Mittwoch, dem 4. Mai 2016, um 17:00 Uhr, in der Synagoge, Humboldtstraße 52, 06114 Halle

der Opfer des millionenfachen Mordes an europäischen Juden.

Diese Veranstaltung ist dem 72. Jahrestag des Aufstandes in Ghetto von Warschau gewidmet. Wie in jedem Jahr werden auch in diesem 6 Gedenkkerzen gezündet:

Die 1. Kerze wird angezündet zum Gedenken an die Partisanenopfer

Die 2. Kerze zum Gedenken an die ermordeten Kinder.

Die 3. Kerze wird angezündet zum Gedenken an die Auslöschung ganzer Gemeinden.

Die 4. Kerze wird angezündet zu Ehren der Minderheit der tapferen Menschen, die Juden halfen, trotz der Gefährdung ihres Lebens und des ihrer Familie.

Die 5. Kerze wird angezündet für den Staat Israel

Die 6. Kerze zum Gedenken an die 6 Millionen Juden, die Opfer des Nazi-Terrors.

Die Namen der von Nazis ermordeten halleschen Juden und deren Verwandten werden von Kindern und Jugendlichen vorgelesen.